(entry date: 31 June 2017)

An der Technischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg ist am Institut für Mikrosystemtechnik eine

W 3-Professur für Mikroanalysesysteme in Personalunion mit der Leitung des Hahn-Schickard Instituts für Mikroanalysesysteme in Freiburg

Vollzeitstelle, Eintrittstermin: sofort (nach dem sog. „Berliner Modell“) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.
Die Professur ist in die kollegiale Leitung des Hahn-Schickard Instituts am Standort Freiburg eingebunden und soll in enger Zusammenarbeit mit Professuren der Technischen, Medizinischen und Biologischen Fakultät an der Entwicklung neuer in vitro Mikroanalysesysteme für den mobilen Einsatz forschen.
Gesucht wird eine international ausgewiesene Persönlichkeit gekennzeichnet durch herausragende Kompetenzen in Forschung und Lehre, sowie im Aufbau, dem Management und der Leitung von großen wissenschaftlichen Gruppen. Mehrjährige Berufserfahrungen des Bewerbers/ der Bewerberin in leitender Position in der Industrie oder der industrienahen Forschung sind erforderlich. Sie/er sollte erfolgreiche Umsetzungen von Forschungsergebnissen in industrielle Anwendungen nachweisen können. Nachweisbare Erfolge bei der Akquisition von Forschungsaufträgen, sowie sehr gute Kenntnisse der deutschen Forschungs- und Förderlandschaft werden vorausgesetzt.
 

Download Ausschreibung Professur für Mikroanalysesysteme.pdf

Stellenausschreibung

(entry date: 17/05/2017)
The faculty of textile engineering in Zagreb, Croatia announces an opening for a postdoc (18 months) in the filed of functionalized fibers available in Zagreb, Croatia.

The candidate will work on the project ADVANCED TEXTILE MATERIALS BY TARGETED SURFACE MODIFICATION (ADVANCETEX): www.ttf.unizg.hr/advancetex/index.html
Candidates with a PhD in  chemical engineering, chemistry, biology or physics are welcome to apply. Knowledge in chemical analysis and physico-chemical characterization of fibers and nanoparticles is an asset.