3. EUREKA Donauraum Ausschreibung mit Deadline 28. März 2018

An der Ausschreibung beteiligte Länder sind:  Österreich, Kroatien, Rumänien, Ungarn und die Tschechische Republik.
In Österreich sind ausschließlich Unternehmen einreichberechtigt. Universitäten und Forschungseinrichtungen können als Subauftragnehmer am Projekt beteiligt sein.
Gefördert wird marktnahe Forschung, konkret "Experimentelle Entwicklung".
Das Mindestkonsortium besteht aus je einem Unternehmen aus mindestens 2 der oben genannten Länder. (Mindestkonsortium ist völlig ausreichend.)

 
Informationen / Einreichung: 

Bis zum Stichtag der Einreichfrist -  28. März 2018 - muss eine gemeinsame Projektskizze abgegeben werden. Die ausgefüllte EUREKA Project Application Form  schicken Sie bitte per E-Mail an danube@eurekanetwork.org
Gleichzeitig ist auch der nationale Antrag zu stellen. In Österreich ist dies ein Basisprogramm-Antrag mit Anmerkung "EUREKA" via eCall
Die maximale Förderhöhe in Österreich: 60% für kleine, 50% für mittlere und 40% für große Unternehmen.
Im Rahmen eines Webinars am 12. Dezember von 10.00 - 11.00 Uhr stehen alle Fördergeber zur Verfügung, um online Ihre Fragen zu Teilnahme und Förderung zu beantworten. Wir bitten vorab um Registrierung, Sie erhalten dann einen persönlichen Link zum Webinar.
Erwarteter Projektstart: Juli 2018